Komm wir wollen Fahrradfahren …

… durch die ganze Stadt. Fahrradfahren macht viel Spaß wenn man ein Fahrrad hat!

Genau, WENN man ein Fahrrad hat. Schlaflose Nächte liegen hinter uns, denn am Flughafen Calgary ist keine Spur von unseren Rädern und niemand kann uns sagen, wo die diese überhaupt sind. Wie ein Mantra begleiten uns diese Liedzeilen in den folgenden Tagen: „Komm wir wollen Fahrradfahren durch die ganze Stadt …“ – Lied Nummer eins auf unserer „Gute-Reise-CD“, die wir vor der Abreise von unseren Freunden bekommen haben. Ja liebe Bini, wir haben SEHR oft an euch gedacht 😉

Trotz des Chaos landen unsere Velotraum Räder schließlich 3 Tage nach uns. Die Reise kann endlich beginnen!

Von Calgary geht’s mit dem Mietauto nach Jasper, von wo aus wir mit unseren Rädern starten.

Der berühmte „Icefields Parkway“ ist perfekt zum Einradeln. Geniale Landschaft, spektakuläre Ausblicke in die Rocky Mountains und ein wenig Urlaubsfeeling. Bereits am ersten Tag haben wir riesen Glück und beobachten 2 Schwarzbären am Straßenrand, die ungestört frische Beeren von den Sträuchern naschen. Und spätestens, als wir uns dabei ertappen, wie wir auf der Karte anstatt des nächsten Viewpoints nach dem nächsten Restaurant suchen, wissen wir, dass wir bereit sind. Bereit für die „Great Divide“ und angekommen im Reiseradler-Groove 🙂

Aaaah, endlich in Banff angekommen! Die Wadeln sind warmgeradelt, unsere Gesichter von Sonne, Wind und Regen „getauft“. Und jetzt geht´s ab zum Supermarkt: Aufstocken für die erste Etappe auf der Great Divide Mountainbike Route!

Bis dahin alles Liebe,
Andi & Anita